e-Books - SKRIPT-VERLAG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere e-Books

Preiswert und sofort verfügbar

Franz W. Fiertl: Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht


Was ist Zeit? Annäherung durch 100 Zitate. Von Ägypten bis Sambia. Von Woody Allen bis Karl Valentin. Mal besinnlich, mal amüsant, mal musikalisch.

112 Seiten
ISBN: 9783928249553




Wolfgang Bachmann: Schroeder schreibt - Fast ein Krimi


Die Tochter eines berüchtigten Politikers wird ermordet. Hingerichtet bei einer obszönen Party. Jedenfalls glaubt das der ehemalige Feuilleton-Redakteur Schroeder, der seine Berufserfahrungen mit einem Gesellschaftsroman krönen möchte. Doch der unheimliche Mord gewinnt zunehmend Macht über ihn. Schließlich gerät Schroeder selbst in Tatverdacht. Er erleidet Panikattacken und sieht sein Ende nahen. Da kommt es zur überraschenden Wendung ...
196 Seiten
ISBN: 9783928249881


Chris Tewes: Die Liebe und der Apfelbaum


Werner und Marietta sind beide auf der Suche nach der Liebe. Als der Zufall sie zusammenführt beginnt eine stürmische Romanze, die Werner mit einem Heiratsantrag krönt. Völlig überrumpelt nimmt Marietta ihn widerstrebend an - womit das Unheil seinen Lauf nimmt. Eine desaströse Hochzeitsfeier, ein ersteigertes Haus inklusive widerspenstiger Vorbesitzerin und dann auch noch der Einzug von Althippie Uwe - dem Lover von Werners Mutter, lassen erste Mordgedanken aufkommen ...
194 Seiten
ISBN: 9783928249294


Ingrid Frank: Ligurisches Öl - Roman

"Hummeln sind im Ei mit einer Wachsschicht umgeben. Irgendwann verlassen sie diesen Zustand", erklärt der etwas hypochondrische Gunnar seiner Frau Fine bei einem Abendessen, bei dem die beiden gründlich aneinander vorbeireden. "Ich werde verreisen. Ich krieg keine Luft mehr", sagt Fine, die sich seit geraumer Zeit von ihm unverstanden und selbst sprachlos fühlt. "Würd' gern mit dir nach Sardinien fahren." Der durch und durch gefrustete aber lebenshungrige Heiner schreibt Fine eine SMS.
Drei Menschen spüren: Unter der Oberfläche ihres Alltags stimmt etwas nicht. Eigenwillige Aufbrüche beginnen ...
180 Seiten
ISBN: 9783928249478
8,49 €  e-Book bestellen / Für Kindle - eReader bestellen

Karsten Klein-Ihrler: Skelettmädchen - Thriller

Als Tobias dem Skelettmädchen zum ersten Mal begegnete, konnte er nicht voraussehen, in welchen Strudel aus Gewalt er hineingezogen würde.
Hätte er geahnt, was in dieser Nacht begann, wäre er vermutlich geflüchtet. Spätestens, als diese Begegnung eine Kette von Ereignissen in Gang gesetzt hatte, die nicht mehr aufzuhalten war.
Tobias wusste nur, dass er ihr helfen wollte. Doch konnte er das überhaupt? Er musste herausfinden, wer ihren Tod wollte.
322 Seiten
ISBN: 9783928249270

Gerd de Bruyn: Erlenbruch - Ein Rockermärchen

Das von Alexander Misch illustrierte Buch schildert das Leben eines jungen Taugenichts, der von der Schule fliegt, früh aus dem kleinbürgerlichen Mief seines Elternhauses ausbricht und an nichts andres mehr denkt als so rasch wie möglich an ein schweres Motorrad zu kommen, um von einer Frankfurter Rockergang aufgenommen zu werden. Da die Geschichte für alle Personen gut ausgeht, ist das Ganze mehr Märchen als Roman.
200 Seiten
ISBN: 9783928249843



Jenny Perelli: Regina de la Mancia - Der weibliche Don Quijote

Dieses Buch handelt von den Abenteuern der Regina de la Mancia, einer Schauspielerin aus der Toskana, der die Filme, die sie sah, den Kopf völlig verdrehten, und ihrer treuen Maskenbildnerin Sandra Wanst. Unsere Heldin besteigt ihren Wagen Rosy, der der beste und zuverlässigste VW-Käfer der Welt ist, und begibt sich auf eine Reise, bei der ihr das Schicksal einen kühnen Auftritt nach dem nächsten zu bestreiten auferlegt. Sandra Wanst steht der Schauspielerin von der traurigen Gestalt in jeder Filmszene als Weggefährtin und Freundin zur Seite und bewahrt sie vor so manchem Unheil.
172 Seiten
ISBN: 9783928249942

Werner Berens: Spaltungen - Roman von der Zerstörung einer Gemeinschaft

Ein Braunkohletagebau, das Loch frisst unaufhaltsam Wald und Dörfer. Franz Meurer, an der Heimat klebender Rentner und ergebener Dulder hat sich fast damit abgefunden, seinen letzten Lebensabschnitt im Altersheim verbringen zu müssen, auch sein Haus muss weg. Aktivisten und Bürger wollen dies und das Fortschreiten des Tagebaues verhindern. Konzern, Politik, Werksangehörige und andere Bürger wollen das Gegenteil. Die Konflikte eskalieren und münden in einem kriegsähnlichen Chaos, an dessen vorläufigem Ende sich Franz Meurer die Frage beantworten muss, ob er in der Heimat bleiben kann oder nur die Flucht in eine friedliche Landschaft einen einigermaßen erträglichen Lebensabend rettet.
238 Seiten
ISBN: 9783928249928

Renas Sido: Wo sind meine Olivenbäume? - Auf Umwegen von Syrien ins Rheinland

Dieses Buch erzählt die Geschichte meines jungen Lebens und meiner Flucht. Seit ich mein Heimatland 2011 wegen des Krieges verlassen habe, ist mir nur die Erinnerung geblieben. Die Olivenbäume der Heimat lassen mich seither nicht mehr los. Ich vermisse ihren Anblick und den Geruch, den Geschmack der Früchte, die Form der immergrünen Bäume, die sich leise im Wind bewegenden Blätter. Einfach alles. Nach meiner Flucht genieße ich zwar in Deutschland das Gefühl von Sicherheit, frage mich aber immer noch oft, welche Spuren der Krieg in Syrien neben der Verletzung der Menschen wohl an den Bäumen hinterlassen hat. Leben sie noch oder sind sie genauso entwurzelt wie ich?
238 Seiten
ISBN-13: 9783928249997

Eleonore Hillebrand (Hrsg.), Maria Lange-Otto (Hrsg.)
Neuss: literarisch Geschichten und Gedichte von Autorinnen und Autoren aus dem Rheinkreis Neuss

Lasst uns das machen, sagten sie, das wird gut!
Und dann ... machen ein Kurzhaardackel und eine Erdbeere ihr Ding,
... findet sich bei der Zugfahrt etwas Altes und etwas Neues,
fährt der Bus zur Neusser Kirmes und rauf auf die Alm zu herrlichen Köstlichkeiten
und Kuba wird zur heimlichen Liebe ...
236 Seiten
ISBN-13: 9783928249621

Vincent E. Noel: Wenigstens kann ich richtig guten Kaffee kochen - Protokoll einer unsichtbaren Sehnsucht

Emma ist unsichtbar. Sie kann sich an ihre Eltern kaum erinnern, wurde von ihrer Großmutter zwar aufgezogen, aber nicht wahrgenommen, und mit ihrer Hauswirtschaftslehre darf sie kaum mehr als ihr einfaches Leben erwarten, das so verwirrend ist und übervoll mit Sehnsüchten und Verlockungen. Bis ihr neuer Job in einem Café alles verändert - auch, weil sie dort ihrem Traumprinzen begegnet, Marius, einem Architekten, der perfekt aussieht und so viel Charme wie Erfolg hat. Kann sie jetzt endlich ihr so sehr ersehntes Liebesmärchen erleben? Heimlich nur, da Marius verheiratet ist. Bis sich die Ereignisse überschlagen. Heute nun sitzt sie einer Gerichtspsychiaterin gegenüber und kann endlich einmal ihr Herz ausschütten ... Vincent E. Noel erzählt vor dem Hintergrund einer die Welt lähmenden Pandemie ein doppelbödig poetisches Duell zwischen Ambiguität und Begierde.
98 Seiten
ISBN: 9783928249669

Gerd de Bruyn: Bremens letzte Jahre

Diese Erzählung Gerd de Bruyns ist eine Art Psychopathologie der modernen Architektur. Franz Bremen, die Hauptperson, ein von Zwangsneurosen und religiösen Wahnvorstellungen getriebener Mensch, passt seine Wohnung radikal seinen ästhetischen Bedürfnissen an. Ordnungsfreak, der er ist, beginnt er die Stellung der Möbel und die Verläufe sämtlicher Linien, Ecken und Kanten im Raum millimetergenau zu kontrollieren. Konterkariert werden seine Handlungen nur durch die Tierliebe, die ihm selber unbewusst bleibt. Erstaunt registriert er, dass er seinen einzigen und wichtigsten Rückzugsort mit immer mehr Untermietern teilen muss. Zum Glück findet er sich nach dem Tod in einer Hemisphäre wieder, die seinen Bedürfnissen weit mehr entspricht als das Leben auf der Erde.
176 Seiten
ISBN-13: 9783928249867


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü